Alles Wichtige zum Thema: Fahrradkurier

Alles Wichtige zum Thema: Fahrradkurier

Author*in: 

Petra

18.9.2021

Alles Wichtige zum Thema: Fahrradkurier

Alle, die in einer Großstadt wohnen, kennen das Problem: Staus, Parkplatzsuche, teure Parkgebühren. Aber es gibt eine Lösung für dieses Problem und sie ist ganz einfach: Fahrradkuriere! In den letzten Jahren haben immer mehr Menschen ihr Auto gegen ein Fahrrad eingetauscht und so die Umwelt geschont und sich selbst etwas Gutes getan.

Klar, vieles kann zu Fuß erledigt werden oder über öffentliche Verkehrsmittel, doch besonders in den letzten Jahren wurde klar, wie abhängig wir davon sind, unser Haus regelmäßig für Einkäufe zu verlassen. Erst wenn wir diese Option verlieren merken wir, wir unverzichtbar sie ist. Nicht nur wenn wir uns der Natur nahe fühlen wollen müssen wir aus dem Haus, sondern auch für so ziemlich alles andere.

Doch die Wirtschaft hat dieses Problem ebenso erkannt! Lieferdienste haben rekordverdächtige Umsätze in den letzten Jahren generiert. Und auch diese können umweltfreundlich sein, wenn man statt Auto oder Motorrad auf das Fahrrad umsteigt! Besonders in modernen Städten, in denen viele Orte mit dem Wagen kaum noch erreichbar sind, ist der Fahrradkurier König!

Aber wie wird man Fahrradkurier? In diesem Blog-Artikel erklären wir dir alles, was du wissen musst, um deine eigene Karriere im Lieferservice zu starten!

Was ist ein Fahrradkurier?

Ein Fahrradkurier ist ein Kurier, der Transportdienstleistungen auf einem Fahrrad durchführt. Die meisten Fahrradkuriere arbeiten für Firmen, die Pakete und andere Dinge an Kunden innerstädtisch und innerhalb von wenigen Stunden liefern lassen. Zu den Auftraggebern gehören jedoch auch öffentliche Institutionen, wie Krankenhäuser und Regierungsbehörden.

Fahrradkuriere sind in der Regel für die Zustellung von kleinen und mittleren Sendungen zuständig. Kuriere mit einem Lastenrad (auch genannt Cargo Bike) können jedoch auch größere Sendungen zustellen. Kuriere, die auf zwei Rädern unterwegs sind, sind in der Regel schneller als ihre Kollegen, die zu Fuß oder mit dem Auto unterwegs sind, das haben Studien längst bewiesen. Ein Fahrradkurier ist innerstädtisch auf Kurzstrecken immer die schnellste Transportoption.

Fahrradkuriere werden also in der Regel in Großstädten eingesetzt, in denen das Verkehrsaufkommen hoch ist und es schwierig ist, sich mit einem Auto oder einem Bus durch den Verkehr zu bewegen. 

Wie wird man zum Fahrradkurier?

Ein Job als Fahrradkurier ist eine großartige Möglichkeit, um fit zu bleiben und Geld zu verdienen. Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe, aber wenn Sie gerne Radfahren und sich gerne in Bewegung halten, ist es genau das Richtige für Sie.

Wenn du Interesse hast, als Fahrradkurier zu arbeiten, gibt es einige Dinge, die du wissen solltest. Zuerst einmal ist es wichtig, sicherzustellen, dass du ein verkehrssicheres Fahrrad hast, das für die Aufgabe geeignet ist. Du solltest einige Grundkenntnisse in Bezug auf Wartung und Reparaturen zu haben, falls du eine Panne hast und das Fahrrad schnell repariert werden muss.

Eine Gewerbeanmeldung ist dazu auch unverzichtbar, wenn du selbstständig als Einzelfahrer Kurieraufträge ausliefern möchtest. Diese kannst du jedoch ganz einfach bei deinem örtlich nächsten Gewerbeamt vornehmen. Die Kosten betragen zwischen 30 € - 60 € im Durchschnitt.

Zusätzlich zu einem guten Fahrrad ist es wichtig, dass du über gute Ortskenntnisse über deinen Zielbereich verfügst und deine Buchhaltung ordentlich führst, wenn du als selbstständiger Kurier arbeiten möchtest. Außerdem ist eine Verkehrshaftpflicht (für Transportschäden) anzuraten, wenn du nicht potenziell in eine tiefe Finanzfalle stürzen möchtest.

Einer der größten Anbieter, der Kurierjobs für Fahrradkuriere vermittelt, wäre übrigens Radkurier24. 

Was sind die Vor- und Nachteile eines Fahrradkuriers gegenüber Autos oder Motorrädern?

Vorteile:

-Fahrradkuriere sind schneller als Autos in Stadtzentren. Sie sind eine schnelle und effiziente Lösung für die Zustellung von Paketen und anderen Gegenständen.

-Fahrräder verursachen weniger Verkehrsstaus.

-Fahrradkuriere können an Orte gelangen, an die Autos nicht herankommen.

-Fahrräder sind umweltfreundlicher als Autos oder Motorräder.

Nachteile:

- Die Zustellung von sehr großen oder sperrigen Gegenständen (ab 150 kg) ist oft nicht möglich.

- Die Kosten für die Zustellung durch einen Fahrradkurier können im Vergleich zu einem herkömmlichen Kurierdienst höher sein.

-Fahrradkuriere können bei schlechtem Wetter nicht arbeiten.

-Fahrräder sind anfälliger für Diebstahl als Autos oder Motorräder, selbst wenn man sie fachgerecht abschließt.

Wie kannst du als Fahrradkurier mit Radkurier24 Geld verdienen?

Radkurier24 ist ein webbasierter Kurierservice, der es Kurierkunden ermöglicht, Ihre Sendungen schnell, einfach und zuverlässig zu versenden. RK24 bietet Kunden einen preisgünstigen, zuverlässigen und schnellen Kurierservice in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Die Seite wurde 2019 gegründet und beliefert Kunden mit allem, was sie für ihr tägliches Leben brauchen, von Lebensmitteln, Medikamenten, Dokumenten, Blumen, Zeitschriften und Büchern, bis hin zu allem, was der örtliche Einzelhandel anbietet.

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass Radkurier24 ein Unternehmen ist, das auf selbstständige Kurierfahrer und etablierte Kurierunternehmen als Partner setzt. Das bedeutet, dass du als selbstständiger Kurier deine eigenen Arbeitszeiten planen und bestimmen kannst, wie viele Stunden du arbeiten möchtest.

Wie kann man sich registrieren? 

Du kannst dir als Kurier einfach die App von Radkurier24 aus dem App Store (für iPhone) oder aus dem Google Playstore (für Android Handys) herunterladen und dort den Registrierungsprozess durchführen. 

Sobald  deine Registrierung geprüft wurde, erhältst du die Zugangsdaten für die App, um direkt Kurieraufträge in deiner Stadt zu erhalten, anzunehmen und auszuführen. 

Artikel Teilen

Alles Wichtige zum Thema: Fahrradkurier
Do you need an expert to help with Webflow?
Yes please!

ein Weg um aktiv & gesund zu bleiben

CBD Produkte