CBD-Öle zur natürlichen Senkung des Blutdrucks

Blutdruck senken mit CBD

Author*in: 

Gast

18.9.2021

Blutdruck senken mit CBD

Es gibt eine Reihe von Studien, die durchgeführt wurden, um den Zusammenhang zwischen CBD-Konsum und Blutdruck besser zu verstehen. Obwohl nicht alle einen Zusammenhang gefunden haben, haben einige gezeigt, dass zwischen dem Konsum von CBD Blutdrucksenkungen vorkommen können. Eine kürzlich in der Zeitschrift Hypertension veröffentlichte Studie ergab zum Beispiel, dass Probanden, die Cannabis rauchten, ein erhöhtes Maß an Entspannung erfahren konnten, was zu einer leichteren Atmung führte. Dies führte wiederum dazu, dass ihr systolischer Blutdruck um durchschnittlich 5 mm Hg sank, während ihr diastolischer Glukosespiegel im Durchschnitt ebenfalls um 3 mm Hg sank.

Mit anderen Worten, CBD kann eine natürliche Lösung für Menschen sein, die an hohem Blutdruck leiden.

Die Wissenschaft hinter CBD und wie es sich auf den Körper auswirkt

CBD oder Cannabidiol ist eine in Cannabis enthaltene Verbindung mit vielen medizinischen Vorteilen. Es wirkt entzündungshemmend und hilft auch bei Schmerzen. CBD kann auch helfen, Angstzustände und Depressionen zu reduzieren.

Einige Leute sind besorgt über die möglichen Nebenwirkungen von CBD-Öl, da es aus Cannabis stammt. Die bisherige wissenschaftliche Forschung zeigt jedoch, dass es bei Erwachsenen in therapeutischen Dosen keine schwerwiegenden Nebenwirkungen gibt. CBD erreicht seinen blutdrucksenkenden Effekt, indem es an Rezeptoren im menschlichen Körper bindet und die Neuronen beeinflusst, die den Blutfluss regulieren. Die Wirkung von CBD auf das Herz ist noch unbekannt, aber es gibt einige Studien, die zeigen, dass es eine schützende Wirkung auf Herzzellen hat. Das bedeutet, dass es möglicherweise dazu beitragen kann, Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, die weltweit die häufigste Ursache für Tod und Behinderung sind. CBD kann auch Entzündungen reduzieren und das Herz daher vor Schäden durch Entzündungen schützen. Und weil CBD beim Schlafen und Stress hilft, kann es auch dazu beitragen, den mit hohem Stress verbundenen Blutdruck zu senken und sogar zu einem verringerten Risiko für Schlaganfälle oder Herzinfarkte führen.

CBD bei Krampfanfällen?

Was die Forschung sagt: In letzter Zeit war CBD-Öl eine der beliebtesten Behandlungen für Epilepsie. Die jüngste Studie wurde in der Zeitschrift Epilepsia veröffentlicht. Forscher fanden heraus, dass Patienten 42% weniger Anfälle hatten, wenn sie eine Behandlung mit THC und CBD zusammen einnahmen. Die Studien legen nahe, dass Epilepsie nur mit CBD allein oder in Kombination mit THC effektiv kontrolliert werden kann, ohne die psychoaktiven Wirkungen von Marihuana.

Fazit: Die Überwachung des Blutdrucks ist eine der besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass er im Einklang bleibt. Denn das Ablesen deines Blutdrucks kann dir Aufschluss darüber geben, wie hart dein Herz arbeitet, ob du dehydriert bist und andere Faktoren, die deine Gesundheit beeinträchtigen könnten. Es gibt mehrere Möglichkeiten, deinen Blutdruck zu überwachen, aber es gibt drei Hauptschritte für jede Art von Messung: Fünf Minuten sitzen oder liegen, damit sich die Arterie entspannen kann, festziehen der Manschette um den Oberarm, bis sie sich fest, aber nicht unangenehm anfühlt und dann langsam Luft aus der Manschette ablassen, bis nur noch ein leichter Druck übrig bleibt

Artikel Teilen

CBD-Öle zur natürlichen Senkung des Blutdrucks
Do you need an expert to help with Webflow?
Yes please!

ein Weg um aktiv & gesund zu bleiben

CBD Produkte